Herbst-RTF beim ATV Haltern

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /homepages/20/d197292484/htdocs/includes/menu.inc).

Am zweiten Sonntag im Oktober findet zum Abschluss der RTF-Saison die traditionelle Herbst-RTF beim ATV Haltern statt. Hier nahmen nochmal einige Blau-Gelbe die Möglichkeit wahr ihr RTF-Punktekonto aufzubessern. Neben Heinrich und Klaus Rösen, Peter Brüning, Axel, Roderich und Riccardo Deitermann, ….., trafen sich noch Markus Fenten, Hartmut Wienen und Karl Roch am Start ein. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Halterner Radsportfreunde  und Einschreibung am Startort machten sich die letztgenannten mit Peter Nielbock vom ASV Duisburg auf die Strecke. Bei herrlichem Herbstwetter nahmen die 4 die sehr gut ausgeschilderte Strecke unter die Reifen. Schnell wurden weitere Fahrer eingeholt und überholt. Allerdings schlug der Pannenteufel genauso schnell zu, sodass schon nach gut 5 km ein Schlauch gewechselt werden musste. Die 10minütige Zwangspause tat aber der guten Stimmung unter den Fahrern keinen Abbruch. Schnell wurde die Fahrt wieder aufgenommen und die erste Kontrolle in Klein Reken angesteuert. Diese wurde vom Jugendtrainer des ATV Haltern Klaus Prag mit einigen Jugendlichen hervorragend betreut. Zur Feier des Saisonabschlusses und als Dank für die überaus freundliche Unterstützung durch die gesamte Mannschaft des Halterner ATV während der MTB Rennen zum NRW-MTB-Cup 2014 wurde eine durch Karl Roch gespendete Flasche Sekt noch an Ort und Stelle geköpft. Anschließend ging die Fahrt zügig in Richtung Dülmen. An der ersten Streckenteilung bog Hartmut Wienen auf die 51er Runde ab, während die anderen drei weiter zur nächsten Kontrollstelle fuhren. Nach dem Auffüllen der mittlerweile leeren Speicher ging es nach kurzer Pause weiter. Auf dem Weg zur nächsten Streckenteilung war dann aber auch schnell klar, welche Strecke denn endgültig absolviert wird. Wegen des doch recht schnellen Anfangstempos entschied man sich doch für die 71er Runde, welche über Sythen wieder zum Startort in Haltern führte. Nach gut 2,5 Stunden erreichten Karl Roch, Markus Fenten und Peter Niebock wieder die Schule. Nach einer Stärkung vom reichhaltigen Kuchenbüffet und einiger kurzer Gespräche über die vergangene Saison machten sich anschließend alle auf den Heimweg.

Tags: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.