RSV Blau-Gelb Oberhausen radelt bei eisigen Temperaturen

Vier Gruppen am Start. F├╝r die Vereinsmitglieder des RSV Blau-Gelb 1928 Oberhausen und Radsportler aus der n├Ąheren Umgebung war die am Samstag angebotene erste Saisonausfahrt mit ├╝ber 30 Teilnehmern eine gelungene Veranstaltung. Die Grippewelle und eisige Temperaturen veranlassten den einen oder anderen Radsportler zum Verbleib in den eigenen vier W├Ąnden. Der Start erfolgte vom Ruhrpark am Sportplatz an der Solbadstra├če. Doch bevor es so weit war trafen sich die Vereinsmitglieder und radsportinteressierte Nichtmitglieder zum gemeinsamen Fr├╝hst├╝ck im Vereinsheim des BKV Oberhausen. Das Starterfeld wurde in 4 Gruppen aufgeteilt. Ab 10.30 Uhr f├╝hrten die Guides die Radler ├╝ber unterschiedliche Rundkurse mit abwechslungsreichen Streckenf├╝hrungen ├╝ber 48, 32, 24 bzw. 55 Kilometer. So fuhren die Mountainbiker zum Teil durch h├╝geliges Gel├Ąnde bis nach Essen zum Wetteramt. Die Gruppe mit den Trekkingr├Ądern fuhr zur M├╝hlenweide am Rhein in Duisburg und die der E-Bikes zum Staader Loch in M├╝lheim. Die vierte Gruppe hatte sich als Ziel Kaiserswerth ausgew├Ąhlt. Alle Teilnehmer kamen problemlos an ihren Zielorten an. Nach der R├╝ckkehr zum Ruhrpark gab es Gelegenheit f├╝r die Fahrer, ihre leeren Speicher aufzuf├╝llen und die k├╝hlen K├Ârper aufzuw├Ąrmen. Neben belegten Br├Âtchen gab es hei├čen Kaffee. Die Teilnehmer waren voll des Lobes hinsichtlich der guten Organisation und der Versorgung durch Monika und Werner Poll von der Sportplatzanlage an der Solbadstra├če.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbr├╝che und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.