Radsportler von Blau-Gelb Oberhausen eröffnen die Saison

Mehrere Gruppen am Start. Der Startschuss für die Saison 2019 des Radsportvereins Blau-Gelb 1928 Oberhausen e.V. erfolgt am Samstag den 23. Februar. Hierzu sind neben den Aktiven des Vereins die Fahrer benachbarter Radsportvereine als auch interessierte Hobbyfahrer ohne Vereinszugehörigkeit eingeladen. Die Auftaktausfahrt erfolgt wie in den letzten Jahren vom Ruhrpark am Sportplatz, Solbadstrasse 10 um 10.30 Uhr. Ab 9 Uhr können sich die Teilnehmer bei einem gemeinsamen Frühstück stärken und über die sportlichen Aktivitäten des Vereins informieren, bevor der Startschuss erfolgt. Die Organisation liegt in den Händen des Fachwarte Radwandern, Helmut Gommers und Rainer Gutsmann, die in Zusammenarbeit mit den Guides interessante Touren anbieten. Die Strecken verlaufen über autofreie Forst-, Wald- und Radwege und über verkehrsarme Straßen. Sie eignen sich für die Befahrung mit Trekkingrädern, E-Bikes oder Mountainbikes und tragen den unterschiedlichen Trainingsständen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Rechnung. Auf die Mountainbiker warten zusätzlich etliche Höhenmeter. Gestartet wird je nach möglichem Fahrtempo in mehreren Gruppen. Bei Bedarf wird für Kinder und Jugendliche eine langsam fahrende Gruppe angeboten. Nach der Rückkehr besteht die Möglichkeit der Einkehr für die Radsportler im Vereinsheim des BKV Oberhausen. Hier können sie sich mit den anderen Teilnehmern über die Eindrücke des Tages austauschen und die leeren Speicher wieder aufladen. Gegen eine geringe Gebühr bietet der Festausschuss um Monika Poll und Klaus Schneider den Verzehr von Kalt- und Warmgetränken sowie ein kaltes Buffet an, bevor es wieder Richtung Heimat geht.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.